QS-Torque ® der CSP GmbH

QS-Torque kann zusätzlich zu Verschraubungsprozessen und Schraubwerkzeugen auch
Prozessprüfungen und Prüfdaten anderer Technologien und deren Messgrößen
verarbeiten (z. B. Kraft, Länge, Gewicht, etc.).

 

 
QS-Torque beinhaltet zudem noch wesentlich mehr Funktionalitäten:

QS-Torque und seine Zusatzmodule sind ein Instrument, mit dem die Interessen verschiedener Bereiche
eines Produktionsbetriebes (z. B. Entwicklung/Planung,
Instandhaltung) abgedeckt werden. Im Mittelpunkt
steht dabei immer der
Messpunkt und alles, was mit ihm in Verbindung steht. Mit QS-Torque können Sie

den Lebensweg eines Messpunktes verfolgen und von unterschiedlichen Seiten betrachten.

 

Kontaktdaten

CSP GmbH & Co. KG
Herrenäckerstraße 11 
94431 Großköllnbach
Deutschland

www.CSP-SW.de

 

QS-Torque ® Leistungsmerkmale

- Komplette Stammdatenverwaltung für Messpunkte, Werkzeuge, Werkzeugmodelle, Prüfgeräte, Prüfgerätemodelle etc.- Prüfplanung mit Prüfbedingungen für die einzelnen Messpunkte
- Umfangreiche Auswertemöglichkeiten für Prozess- und Werkzeugprüfungen- Historisierung und Archivierungsfunktionalität
- Bereichs- und Zugriffsbeschränkung durch Rechtekonzept- Bis zu fünf Prozessarten
- Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten (installations-, gruppen-, benutzerspezifisch)- Automatische Updateverteilung
- Diverse Zusatzmodule wie z.B. QST Audit, QST-Import, QST-Kurve- Individuelle Erweiterungen möglich

 

Zielgruppen von QS-Torque

Für eine Qualitätsprüfung mittels QS-Torque eignen sich alle produktionsnahen Abteilungen
eines fertigenden Unternehmens:

  • Produktionsplanung
  • Fertigung
  • Qualitätssicherung
  • Instandhaltung

Unterstützung des Qualitätsmanagements

QS-Torque V.7 unterstützt Sie bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Qualitätsprüfungen über den gesamten Produktlebenszyklus.

Auch attributive Prüfungen, die beispielsweise eine Sichtprüfung erfordern, können mit QS-Torque V.7 effizient organisiert werden. Einfache Qualitätsauswertungen zu kompletten Bauteilen lassen sich ebenso erstellen und bieten einen schnellen Überblick mit den wichtigsten Qualitätsinformationen zu einem Bauteil oder einer Baugruppe. Es kann sogar der Lebensweg einer Schraubverbindung exakt verfolgt und von unterschiedlichen  Seiten eingehend betrachtet werden. Durch den Einsatz weiterer Produkte (z.B. Schraubfalldatenbank (SDB), Freigabeblatt, IPM) in Zusammenspiel mit QS-Torque V.7 können Sie zudem einen kontinuierlicheren Freigabeprozess und Datenfluss von der Entwicklung bis zur Montage erzielen.

Stammdatenverwaltung

Zentralisierte Stammdatenverwaltung und unternehmensweite Datenverfügbarkeit

Die Verwendung einer Oracle-Datenbank in Verbindung mit QS-Torque V.7 bietet Ihnen interessante Vorteile in der Datenverarbeitung und -bereitstellung. Durch die zentralisierte Stammdatenverwaltung für beispielsweise Messpunkte, Werkzeuge und Prüfgeräte verringert sich Ihr Pflegeaufwand bei den Stammdaten. Außerdem stehen sämtliche erfassten Prüfdaten unternehmensweit zur Verfügung – bei Bedarf sogar an jedem PC-Arbeitsplatz weltweit in Ihrem Unternehmen! Die Serverdatenbank ermöglicht dabei problemlos parallele Zugriffe mehrerer Anwender.

Integrierte Historisierung

Integrierte Historisierung und revisionssichere Archivierung

QS-Torque V.7 bietet Ihnen verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten für Datensätze. So können im Papierkorb enthaltene logisch gelöschte Daten physikalisch gelöscht oder archiviert werden. Die Historisierung in QS-Torque V.7 erfolgt dabei nach DIN ISO 9000-Norm. Bei Verwendung einer Oracle-Datenbank ist zudem die Einrichtung einer automatisierten Archivierung möglich. Insgesamt wird so durch QS-Torque V.7 eine höhere Datensicherheit gewährleistet.

Messmittelunabhängigkeit

QS-Torque V.7 gibt Ihnen dank der Messmittelunabhängigkeit die Möglichkeit neben der Schraubtechnik auch andere Technologien zu verarbeiten. Egal ob Kraft, Länge oder Temperatur, nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen QS-Torque V.7 für alle Stamm- und Prüfdaten bietet:

  • Lebenslauf in einer Datenbank -> Historisierung und Archivierung
  • Erfassung der Daten auf mobilen und stationären Clients -> keine manuelle Erfassung
  • Verwendung bekannter Auswertungen -> beispielsweise Prüfplanung oder Statistik

Neben der Kopplung von Prüfgeräten bekannter Hersteller, bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre bestehenden Lieferanten anzubinden.

Funktionen

Komplette Stammdatenverwaltung für Messpunkte, Werkzeuge, Werkzeugmodelle, Prüfgeräte, Prüfgerätemodelle etc.

  • Prüfplanung mit Prüfbedingungen für die einzelnen Messpunkte
  • Umfangreiche Auswertemöglichkeiten für Prozess- und Werkzeugprüfungen
  • Historisierung und Archivierungsfunktionalität
  • Bereichs- und Zugriffsbeschränkung durch Rechtekonzept
  • Bis zu fünf Prozessarten
  • Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten (installations-, gruppen-, benutzerspezifisch)
  • Automatische Updateverteilung
  • Diverse Zusatzmodule wie z.B. QST Audit, QST-Import, QST-Kurve
  • Individuelle Erweiterungen möglich

Versionsinformationen

Im Standardumfang von QS-Torque V.7 sind folgende Funktionen enthalten:

  • Individuell konfigurierbare Grundmaske
  • Assistent bei Datenerfassung
  • Werkzeug- und Prozessdaten an einer Schraubstelle
  • Verwendung von mehreren Werkzeugen an der selben Schraubstelle mit unterschiedlichen Parametern (z.B. Vor- und Endanzug)
  • Verwendung von mehreren Prozessarten zur Produktprüfung (z.B. Serie-, Sonder-, Audit-Prüfung)
  • Kompletter Lebenslauf zu allen Stammdaten (Historie)
  • Auswertung über Stammdaten individuell konfigurierbar
  • Filtermöglichkeit über alle Listen (Stammdaten und Auswertungen)
  • Daten-Export zu anderen Anwendungen (z.B. Excel oder QS-Stat) für Stamm- und Prüfdaten
  • Gruppenbezogene, detaillierte Rechtevergabe
  • Replikationsmechanismus beim Datenabgleich zwischen Server-DB und Client-DB auf einer Prüfbank
  • Einfache Stationszuordnung
  • Einfacher Stationswechsel


Im erweiterten Umfang als Zusatzmodul sind diese Funktionen enthalten:

  • Bereichskonzept zur Segmentierung der Daten
  • Individuelle Definition von Messpunkten zur Verwaltung von unterschiedlichen Messgrößen unabhängig von der Schraubtechnik (z.B. Einrissen, Spaltmaß, Schieflage, etc)
  • Anbindung von verschiedenen Prüfgeräteherstellern(Neutralität in der Verwendung von Messmitteln)
  • Attributive Prüfunge

Vorteile

Einzelplatz-Installation:

  • Bekannte Windows-Oberfläche 
  • In hohem Maße individualisierbar

 

Zusätzlich bei zentraler Datenhaltung (z. B. Oracle 10g)

  • Zentralisierte Stammdatenverwaltung
  • Ggf. unternehmensweite Verfügbarkeit der Daten
  • Automatisierte Archivierung

 

Bei Zusatzmodulen

  • Import von Stammdaten (z. B. aus bestehenden Listen)
  • Steuerung der Wartungsarbeiten abhängig von durchgeführten Zyklen
    (Instandhaltung) –> Optimale Werkzeugwartung
  • Effiziente Organisation attributiver Prüfungen die z.B. eine Sichtprüfung erfordern

 

 

 

 

COMPANY

cropped-gg1.png

 

 

 

GWK Norbert Gerlach GmbH und Co. KG
In der Steinbach 2
55758 Schauren
Telefon: +49 6786 290 48 60
Telefax: +49 6786 290 48 61
E-Mail: info@gwkgerlach.de

ISO 9001-Zertifizierung

GWK ist dem Ziel verpflichtet, durch die ständige Verbesserung von Prozessen und Systemen die Anforderungen unserer Kunden zu verstehen und zu erfüllen.

Darüber hinaus ist GWK bestrebt, die Erwartungen von Kunden durch die Erbringung hochwertiger Dienstleistungen zu übertreffen.